Medikamente zur Behandlung von Aphthen

Die Produktpalette an rezeptfreien Medikamenten für die Behandlung von Aphthen ist breit gefächert. Es gibt Salben, Gels, Mundspülungen oder auch Myrrhentinkturen die man einsetzen kann. Damit Sie wissen, welche dieser Produkte empfehlenswert sind, habe ich auf dieser Seite einige ausgewählt und aufgelistet. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Präparate, die schmerzlindernd bei Aphthen wirken.

Oralmedic Applikatoren

Die Applikatoren der Firma Oralmedic, sind zur einmaligen Anwendung bei Aphthen gedacht. Eine mehrfache Anwendung ist meist nicht notwendig. Als Applikator wird hier ein mit Flüssigkeit gefülltes Wattestäbchen verwendet, welches auf die Aphthe gedrückt wird. Die Flüssigkeit bildet eine Schutzschicht und unterstützt dadurch die natürliche Heilung.
Die Anwender von Oralmedic, sind sehr zufrieden mit diesem Produkt. Nach einer Anwendung, heilen die meisten Aphthen wieder ab. Jedoch berichten alle Anwender von sehr starken Schmerzen, während und kurz nach der Anwendung. Hierzu passen auch die Sicherheitshinweise für dieses Mittel gegen Aphten:

  • Oralmedic verursacht schwere Verätzungen.
  • Wenn die Flüssigkeit in Kontakt mit den Augen kommt, sollen diese gründlich ausgespühlt werden und sofort ein Arzt konsultiert werden
  • Sollte nach der Anwendung ein Unwohlsein auftreten, sollten Sie ebenfalls einen Arzt konsultieren.
  • Die Applikatoren, sollten unter Verschluss aufbewahrt werden, damit Sie nicht in die Hände von Kindern gelangen.

Preis: ab 11,10 EUR (inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten)

Oralmedic bei Amazon kaufen*


Pyralvex

Auch Pyralvex der MEDA Pharma GmbH, hilft bei der Behandlung von Aphthen. Es besteht hauptsächlich aus Rhabarberextrakt und Salicylsäure und wird bei akuten und chronischen Entzündungen der Mundschleimhaut eingesetzt. Das häufigste Anwendungsgebiet liegt, wie schon erwähnt, bei den Aphthen. Pyralvex wird aber auch beim Zahndurchbruch oder bei Eiterfluss der Zahnhöhlen eingesetzt.

Der Lösung liegt ein Pinsel bei, mit dem die Pyralvex-Lösung ungefähr 3x täglich auf die entzündeten Stellen der Mundschleimhaut aufgetragen werden kann. Die Lösung schmeckt sehr bitter und sie hinterlässt ein leichtes aber kurzes Brennen nach der Anwendung. Dafür hilft sie aber bei der Bekämpfung der Symptome bei Aphthen und kann ebenfalls dafür sorgen, dass sie schneller abheilen.

Preis: ab 6,67 EUR (inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten)

Mittel gegen Aphten bei Amazon kaufen*


Urgo Aphthen

Bei dem Präparat Urgo Aphthen von der Urgo GmbH, handelt es sich um einen flüssigen Filmverband, der die Aphthe vor äußeren Einflüssen schützt. Dabei bietet es eine schnelle und gezielt Hilfe, lindert den Schmerz und fördert die Heilung. Aufgetragen wird das Medikament mit einem Spatel, welcher der Verpackung beiliegt und überzieht die Mundschleimhaut mit einem schützenden Film. Es sollte nicht bei Major-Aphthen oder bei hepetiforme Aphthen angewendet werden.

Das meinen die Kunden:

Die Kunden sind von der Qulität dieses Produkts überzeugt und sprechen von einer schnellen Linderung.

Preis: ab 8,25 EUR (inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten)

Urgo Aphthen bei Amazon kaufen*


Bloxaphte Spray für Erwachsene

Das Bloxaphte Spray für Erwachsene von Bausch & Lomb verspricht eine schnelle Schmerzlinderung und fördert die Heilung von Aphthen. Dies wird durch den abschirmenden Effekt, aber auch durch die feuchtigkeitsspendende Wirkung erzielt. Da in diesem Präparat kein Alkohol enthalten ist, brennt es nicht beim Auftragen auf die entzündete Mundschleimhaut. Das Bloxaphte Spray wird in einem 15ml Fläschen verkauft und enthält keinen Zucker und ist laktosefrei. Es ist aus einer hochmolekularen Hyaluronsäure zusammengesetzt.

Das meinen die Kunden:

Kunden die das Mittel bei Amazon gekauft haben sind sich einig. Das Bloxaphte Spray hält was es verspricht. Schon kurze Zeit nach dem auftragen, verschwindet der Schmerz und die Wirkung hält auch verhältnismäßig lang an. Ein Kunde berichtet davon, dass es bei ihm die Heilung der Aphthen beschleunigt hat. Einziger Negativpunkt, der genannt wird, ist der nicht varible Aplikator. Dadurch erreicht man Aphthen am Gaumen nur sehr schlecht.

Preis: ab 6,95 EUR (inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten)

Bei Amazon kaufen*


Bloxaphte Mundspülung

Die Bloxaphte Mundspülung von Bausch & Lomb ist zur Vorbeugung bei häufig wiederkehrenden Aphthen im Mund gedacht, lindert aber auch den Schmerz bei bereits vorhandenen Aphthen. Nicht nur Erwachsene können diese Mundspühlung verwenden, sondern auch Kinder ab einem Alter von 30 Monaten. Durch die längerfristige Anwendung der Bloxaphte Mundspülung, wird eine vorbeugende Wirkung erzielt. Hierzu spült man die Mundhöhle mit 10ml nach jeder Mahlzeit durch. Das Präparat darf nicht verdünnt werden und enthält Hyaluronsäure.

Preis: ab 8,79 EUR (inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten)

Mundspülung bei Amazon kaufen*


Mund-Gesund-Fluid Repair & Protect

Das rein pflanzliche Mund-Gesund Fluid Repair & Protect von der Firma myapo med ist zur Behandlung und Vorbeugung von Aphten in der Mundhöhle bestens geeignet. Die ausgewählten, pflanzlichen Inhaltsstoffe Teebaumöl, Melissenöl, Palmarosaöl und Eukalyptusöl wirken wundheilungsfördernd, antientzündlich und zudem auch schmerzlindernd. Es ist außerdem frei von chemischen Zusätzen wie Duft- und Aromastoffe. Die enthaltenen Öle sind von höchster Qualität und stammen aus biologischem Anbau. Das Mund-Gesund Fluid sollte beim ersten Kribbeln und Spannungsgefühl auf die Aphte aufgetragen werden. Durch eine zwei- bis dreimal tägliche Anwendung können die schmerzhaften Beschwerden schnell gelindert werden.

Preis: ab 13,36 EUR (inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten)

Bei Amazon kaufen*


AFTAB Hafttabletten

Das letzte rezeptfreie Medikament, welches ich hier vorstellen möchte, sind die AFTAB Hafttabletten von Rottapharm. Diese Hafttabletten enthalten den Wirkstoff Triamcinolonacetonid und wirken schmerzlindernd und entzündungshemmend bei Aphthen.

Zur Behandlung wird die Hafttablette, nach der Mundpflege, direkt auf die Aphthe gedrückt. Hierzu befeuchtet man den Zeigefinder leicht und berührt damit die orangegelbe Seite der Hafttablette. Hält diese am Finger, drückt man sie für 2-3 Sekunden auf die Aphthe. Eine Anwendung ist nur 1-2 mal täglich erforderlich.

Manche Betroffene beklagen bei den AFTAB Hafttabletten, dass diese nicht besonders gut an der Aphthe haften bleiben und sehr schnell wieder abfallen, was zur Folge hat, dass keine Wirkung eintreten kann. Hält die Hafttablette aber, tritt bei den meisten Patienten eine schnelle Linderung ein.

Preis: ab 7,66 EUR (inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten)

AFTAB bei Amazon kaufen*


(Stand: 23.08.2017 / Bilderquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Bei den vorgestellten Produkten, handelt es sich um Präparate, die bei vielen Patienten eine gute Wirkungen gezeigt haben, deshalb möchte ich Ihnen diese Präparate zur Behandlung Ihrer Aphthen weiterempfehlen.

Hinweise zur Anwendung der Aphthen-Präparate

Die auf dieser Seite vorgestellten rezeptfreien Medikamente sollen die Schmerzen, die Aphthen verursachen, lindern. Sie behandeln nicht die Ursachen von Aphthen. Sollte Ihr Zahnarzt ein anderes Medikament oder einen anderen Gebrauch vorschreiben, sind den ärztlichen Verordnungen selbstverständlich Folge zu leisten. Wenn die hier vorgestellten Produkte keine Wirkung erzielen, konsultieren Sie Ihren Zahnarzt.

Bitte beachten Sie die Hinweise aus den Verpackungsbeilagen der Medikamente.

Ihre Erfahrungen

Haben Sie bereits Erfahrungen mit den oben genannten Medikamenten zur Behandlung von Aphthen gemacht? Welche Wirkung haben diese bei Ihnen erzielt oder kennen Sie vielleicht noch andere rezeptfreie Medikamente? Dann teilen Sie doch bitte Ihre Erfahrungen über die Kommentarfunktion und helfen damit vielen anderen Betroffenen.

78 Gedanken zu „Medikamente zur Behandlung von Aphthen

  1. Nina

    Urgo Aphthen ist das erste Medikament, das bei mir geholfen hat, wo sämtliche Salben und Mundspülungen nur mäßig bis gar nicht gewirkt haben.
    Beim Auftragen brennt es für eine kurze Zeit, schützt danach jedoch sehr gut, hilft beim Abheilen und reduziert die Schmerzen erheblich. Nur weiterzuempfehlen.

    Antworten
  2. Matthias Hoffmann

    Hallo, ich hatte vor ein paar Tagen einen Fieberschub und danach bekam ich Aphthen an der Zunge. Ich habe da ein Mittel entdeckt, was die Schmerzen sehr gut lindert und mir echt Erleichterung verschafft hat. Ich habe das Mittel hier nicht gefunden und deshalb dachte ich mir ich schreib Euch mal.
    Das Mittel heisst Kamistad Gel und gibts frei in der Apotheke. 1-2 Sekunden nach dem Auftragen auf die Aphthen war bei mir der Schmerz komplett weck.

    Antworten
    1. Daniel

      naja benutze Kamistad schon länger und es betäubt einfach nur.
      nach 15 min ist der Schmerz wieder da und zur Heilung trägt es auch nichts bei.

      Antworten
      1. Schaller Anita

        da schließe ich mich an….10 – 15 Min. und der Schmerz ist wieder da…und die Heilung dauert, da hilft dieses Gel nichts….

      2. Wolf

        Stimmt, Kamistaad betäubt wirklich nur 15 Min. Zur Heilung trägt es jedenfalls NICHT bei.

    2. Petra Herder

      Stimmt das Präparat hilft bei Aphten nicht gut und nur kurz. Kommt darauf an, bei Fieber ist ja der Algemeinzustand schlecht und sobald der besser ist, wird das Aphtenproblem auch besser.

      Antworten
    3. Kathrin

      Genau! mir hilft auch Kamistad Gel. Kamille ist gut gegen die Entzündung und Lidocain betäubt. mache es dann abends bisschen dicker auf die Stelle und lasse es über Nacht wirken. Finde es hilft gut.

      Antworten
      1. Hans

        Wie bitte soll Gel über Nacht halten? Im Mund? Hast du keine Speichelproduktion … Diese wird merklich durch das Gel angeregt … so dass es nach 5 Min weg ist … und die Wirkung nach 10 Min !!!

  3. K s

    Fast alles probiert das einzige was mir hilft ist solcoseryl zahn adhäsiv paste mit wattestäbchen auf die aphte, heilt dann viel schneller ab, schmerzt kaum noch und die paste schützt die aphte auch beim essen. Zum gurgeln verwende ich glandomed, alles andere brennt bei mir. Habe jahre gebraucht um die zwei zu finden vielkeicht hilft es,ja jemand anderem auch 🙂

    Antworten
  4. Margret Maibaum

    Oralmedic hat bei mir so gebrannt,ich bin bald die Wände hochgegangen.Kamistad Gel wirkt überhaupt nicht.

    Antworten
    1. Sven

      Oralmedic brennt tatsächlich wie Feuer. Man muss einfach eine Minute lang aushalten und die Schmerzen ertragen. Im Anschluss spürt man keinen Schmerz mehr und die Aphte heilt ohne weitere Schmerzen ab.
      Alle anderen Methoden erscheinen mir eher als eine Linderung der Schmerzen für kurze Zeit. Kamistad Gel schmeckt süß und hilft nur 15-20 Minuten, dann hat man es duch den Speichel wieder abgeleckt.

      ich kann die Verwendung von Oralmedic nur jedem empfehlen, der die Schmerzen aushalten kann und auf eine schnelle Heilung aus ist. Miener Meinung nach gibt es kein besseres Mittel.

      Antworten
      1. Chris

        Hi Sven, was meinst du mit „1 Minute“? Hast du den Q-tip eine Minute lang auf die Aphte gehalten?
        Hab ne große Aphte am Rachenrand und nach der Anwendung noch mehr Schmerzen als davor 🙁

  5. Karola Stemmer

    Oralmedic ist in der Anwendung äußerst schmerzhaft und half bei mir nicht immer. Oft hielt der Schutzfilm nicht an, dann war der Schmerz wieder da. Blieb es allerdings haften, war alles super und ich konnte ohne Schmerzen wieder Essen etc…

    Kamistat kann ich gar nicht empfehlen. Es betäubt zwar super schnell und angenehm, aber nach 3 Minuten, bzw. sobald Speichel an die Stelle kommt, ist der Schmerz gleich wieder da.

    Lange Zeit habe ich mir mit Sinaftin die Zähne geputzt, auch wenn ich aktuell keine Aphten hatte. Ich fand dass ich danach lange Zeit keine Aphten mehr bekommen habe.

    Dennoch denke ich, dass es hauptsächlich psychisch bedingt ist.
    Ich war über ein Jahr „Aphten-frei“ nachdem ich frisch verliebt war 🙂 nun kamen familiäre Probleme, viel Arbeit und Stress im Job etc… und ich habe aktuell wieder 4 Stück im Mund. Dann ist wieder 1-2 Wochen ruhe, dann kommen die nächsten.

    Antworten
    1. Bütler

      Hallo also bei uns sind mein Mann und meine 9-Jährige Tochter auch betroffen (x-mal im Jahr). Unser Zahnarzt hat uns die Solcoseryl Dental-Adhäsivpaste mitgegeben und die können wir nur bestens weiterempfehlen. Einmal aufgetragen macht sie die betroffene Stelle schmerzunempfindlich.

      Antworten
    2. wilhelm

      ist die Seele gut drauf, ist das Immunsystem gestärkt. Man ist weniger anfällig für Erkrankungen. Je nach Veranlagung sind die Schwachpunkte, die dann angegriffen werden uterschiedlich.
      Das Immunsystem kann natürlich auch durch bestimmte Medikamente geschwächt werden.

      Antworten
  6. Angela

    Meine 5 jährige Tochter ist an Angina erkrankt und hat nun 3 grosse Aften (2 auf der Zunge). Meine Tochter hat eine geistige und körperliche Beeinträchtigung und kann somit nicht gurgeln. Sie verweigert das Essen und auch zum Trinken muss ich sie nötigen. Momentan arbeite ich mit Nureflexsaft und Hervios-Tinktur gegen die Schmerzen.
    Kennt irgendwer gute Mittel die ich meiner Tochter geben kann und die auch möglichst schnell helfen?

    Antworten
    1. Annelore Hutwagner

      Nach 6 Monaten hat mir meine Zahnärztin Tantum Verde (PZN11104004) gegeben. Ein Spray. Hilft wunderbar. Nach 2 Tagen Besserung. Viel Erfolg und gute Besserung.

      Antworten
  7. Enrico

    Hallo Angela,

    speziell für Kinder ist mir persönlich nur das Bloxaphte Junior Gel bekannt, welches ich auch auf dieser Seite vorstelle. Zu dem Produkt kenne ich leider keine Erfahrungsberichte, aber zu dem vergleichbaren Produkt für Erwachsene, schrieb Sebastian als Kommentar auf der Seite Hausmittel:

    „Bloxaphte kann ich nur bedingt empfehlen – es lindert zwar sofort die Schmerzen, verliert beim Essen aber schnell seine Wirkung. Noch dazu ist es durch die winzige Flasche sehr schnell leer und mit einem Preis von 10 Euro dann doch recht teuer.“

    Direktlink zum Kommentar von Sebastian

    Urgo Aphten oder die Oralmedic Applikatoren sind hier glaube ich eher nicht empfehlenswert, da diese ziemlich stark nach dem auftragen brennen.

    Falls du es nicht schon gemacht hast, solltest du den Zahnarzt oder HNO deines Vertrauens aufsuchen und um Rat fragen. Das ist denke ich in der Situation 1000mal besser als mit irgendwelchen Produkten oder Hausmitteln zu experimentieren.

    Viele Grüße
    Enrico

    Antworten
  8. Co

    Ich finde, dass Spülen mit Chlorhexamed (0,1%) sehr gut hilft, das gibt es in der Apotheke.
    Aber es gibt ein Mittel, dass die schmerzhafte Stelle über Nacht verschwinden lässt, oder spätestens nach zwei Nächten: Aftab Hafttabletten. Einfach auf die Stelle auflegen und etwas festdrücken und dann den Mund zu machen und nicht mehr reden oder trinken. Am nächsten Tag ist die Stelle garantiert nur noch halb so groß oder gar weg. Nichts hilft besser.

    Antworten
    1. analle

      Kamistad ist wie beschrieben nur was für 5sekunden, dann lässt die Wirkung nach. Am besten sind bei mir die aftab hafttabletten. 2 mal über nacht anwenden, und jede noch so große afte ist verschwunden!

      Antworten
    2. Marti

      Chlorhexamed wurde mir von meinem Zahnarzt strengstens verboten. Es ist nur für einen sehr kurzen Gebrauch geeignet, da es sonst langfristig die Zähne braun verfärbt. Für chronisch geplagte also nicht zu empfehlen. Ich finde Salviathymol zum Spülen relativ gut. Und das Bloxaphte Junior Gel für unterwegs und kleinere Anzeichen einer Aphte.

      Antworten
      1. Thomas

        Gum Paroex (Chlorhexamed) soll die Zähne nicht verfärben. Unser Zahnarzt empfiehlt aber ohnehin, nicht zu spülen, sondern mit Wattestäbchen zu tupfen.

  9. Enrico Artikelautor

    Hallo zusammen,

    ich habe per E-Mail einen tollen Tipp erhalten, den ich euch nicht vorenthalten möchte. Der User möchte gerne anonym bleiben, deshalb veröffentliche ich diesen als Kommentar.

    Ich leide seit vielen Jahren unter Aphten im Mundhölenbereich. Mal mehr, mal weniger, aber immer wiederkehrend. Es handelt sich um kleine Aphten mit etwa 5mm Durchmesser. Alle Behandlungen blieben erfolglos, die Symptombehandlung war mehr schlecht als recht.

    Ich nehme seit einem halben Jahr Cistus-Extrakt Kapseln (rezeptfrei). Drei Monate lang 3x Täglich, seit den letzen drei Monaten nur noch 1x täglich. Seitdem habe ich deutlich weniger Probleme mit Aphten! Wenn dann doch mal eine „auftaucht“ so ist diese kaum noch schmerzhaft (das ist ein Segen!). Außerdem verschwinden diese dann schon nach wenigen Tagen und bilden sich gar nicht mehr richtig aus.

    Vielleicht ist es ja ein hilfreicher Tipp für so manch anderen geplagten.

    Antworten
  10. Mark

    Hallo, ich habe auch sehr lange mit Aphthen zu kämpfen gehabt. Ich habe rausgefunden das ich allergisch auf Flourid bin. Das Zeug befindet sich im Trinkwasser, Mineralwasser, Tiramisu, etlichen anderen Lebensmitteln und vorallem in fast jeder Zahnpasta. Im Dm gibt es diese roten kleinen Zahnpastatuben von Dr.Liebe. Seit dem ich aufpasse was ich für Mineralwasser trinke und nur noch Dr.Liebe Zahnpasta verwende bin ich Aphthen frei!!! Hoffe ich konnte jemanden hier einen gut verwertbaren Tip geben 🙂

    Antworten
    1. wilhelm

      danke für den Fluorid-Tipp. Benutze gerade eine andere Zahnpasta (mit Fluorid) als die rote. Und prompt sind die Störenfriede wieder am Werke.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.